Annika und Jannika sind Zwillinge

Eine Ausmalgeschichte – Taschenbuch

Für 9,50 € erhältlich (zzgl. Port 1,55 €).

Buch bestellen ... Leseprobe öffnen ...

Zurück zu meinen Büchern ...

Inhalt

Jedes Kind ist ein Individuum. Ein Kind hat von Geburt an die Bereitschaft zu lernen und zu forschen. Dabei hat jedes Kind sein eigenes Lerntempo. Gerade bei Zwillingen werden oft Vergleiche in der Entwicklung angestellt, da dies bei dem gleichen Alter auch sehr verführerisch ist. Dabei wird oft außer Acht gelassen, dass jedes Kind seine Stärken und Schwächen hat. Statt die Schwächen zu sehen, sollten auch die Stärken Beachtung finden. Kinder gehen mit offenen und sensiblen Augen durch die Welt. Jedes Kind ist okay, so wie es ist! Es gibt kein Richtig und kein Falsch! Kinder sollen Fehler machen (dürfen)! In der Zwillingsserie „Annika und Jannika“ werden immer Kontraste wie traurig/wütend, ängstlich/neugierig … angesprochen. So kann sich jedes Kind mit einem der Zwillinge identifizieren und erlebt, dass seine eigenen Erlebnisse und Empfindungen ähnlich oder gar genau so sind. Diese Erfahrung stärkt das Selbstvertrauen des Kindes. Es werden Alltagssituationen im Kindergarten beschrieben, die Kinder aber auch außerhalb dieser Einrichtung erleben können.

Rezensionen:

Schönes Ausmalbuch nicht nur für Zwillinge - Amazon / April 2013

"Meine achtjährige Tochter Annika hat die Ausmalgeschichte von ihrer Patentante zum Geburtstag geschenkt bekommen und war sehr begeistert davon. Aber auch für jüngere Kinder ist das Buch sehr gut geeignet. Auf jeder Doppelseite erfährt man mehr von den Zwillingen Annika und Jannika. Was Zwillinge überhaupt sind, was die beiden mögen und was sie nicht mögen, was jeder gut kann und was sie gemeinsam spielen. Der Text ist kurz gehalten und das Schriftbild so groß, dass es bereits ab dem 1. Schuljahr zum Lesen animiert. Die Bilder zum Ausmalen sind übersichtlich und auch für achtjährige noch interessant. So haben wir inzwischen ein wunderschön buntes Buch und freuen uns schon auf weitere Bände. Fazit: Kaufempfehlung!

Pressestimmen/Lesungen

25.10.2015: Einzugsfest mit Lesung

„Am Freitag, den 2. Oktober, fand in der Gemeinschaftspraxis Logopädische Therapie, Marktplatz 1 in Osterholz-Scharmbeck, ein Tag der offenen Tür statt. Die logopädische Praxis war im Februar in neue Räumlichkeiten gezogen, die nun noch einmal offiziell Patienten, Angehörigen und Interessierten präsentiert werden sollten. Die neue Praxis verfügt über drei helle, großzügige Therapieräume, die von den Patienten gut angenommen werden. Auch der vergrößerte Wartebereich findet viel Zustimmung.
Höhepunkt des Tags der offenen Tür war eine Lesung der Osterholz-Scharmbecker Kinderbuchautorin Christiane Kerner, die aus ihren Büchern „Ich bin eine Kaulquappe und werde ein Frosch“ und „Annika und Jannika sind Zwillinge“ vorlas."
Weiter im Weser Kurier ...

Aktuelles

Abenteuer im Maisfeld

Bericht vom 18.05.2020 im Osterholzer Kreisblatt: Abenteuer im Maisfeld

Lesen Sie den Bericht im Osterholzer Kreisblatt zu meinen neuen Buch
Weiter im Osterholzer Kreisblatt

Puppe erklärt Kindern den Mais

Mein neues Sachbuch 'Abenteuer im Maisfeld' Puppe erklärt Kindern den Mais

Lesen Sie zum neuen Buch auch mein Interview im Hamme Report.
Ausschnitt aus dem Hamme Report.

Inszeniert von Sprichwörtern mit einer Puppe

Neue Fotoausstellung im Kreishaus-Bistro

Im Bistro des Kreishauses wird ab Montag, 20. Januar, eine Ausstellung mir zu sehen sein."
Weiter im Osterholzer Kreisblatt ...
Weiter im Hamme-Report ...

Zum Archiv ...